Über mich

Name: Ursula Fürnkranz

Geburtsdatum: 8. September 1978 in Wien, Österreich

Adresse: derzeit: Med. Mikrobiologie und Krankenhaushygiene; Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; Universitätsstraße 1: 40225 Düsseldorf; Deutschland. Tel: 0049/211/8112492

(Institut für spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin; Medizinische Universität Wien; Kinderspitalgasse 15, 1090 Wien Tel: 0043/1/40160/38245)   

Mail: urslua.fuernkranz@meduniwien.ac.at

Ausbildung:

27. 6. 2008: Promotion “PhD” mit ausgezeichnetem Erfolg

10. 2004 – 06. 2008: Doktorarbeit (PhD thesis): Cytotoxic activities of N-chlorotaurine on Trichomonas vaginalis, Leishmania spp. and Acanthamoeba spp; Meduni Wien

12. 2. 2004: Sponsion „Magistra of natural sciences“ (Mag. rer. nat.) mit ausgezeichnetem Erfolg

2002 – 2003: Diplomarbeit: Vergleichende Untersuchungen zur Etablierung und Optimierung einer Leishmanien-PCR für diagnostische Zwecke; Universität Wien

1997 – 2003: Studium Biologie (Humanbiologie/ Parasitologie); Universität Wien

Anstellungen:

10/2013 – 6/2017: Herta Firnberg Stipendium. Institut für spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin; Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie; Medizinische Universität Wien und Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene; Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf, Deutschland

10/2012 – 9/2013: freie Dienstnehmerin im Science Center Netzwerk als “Explainer”

9/2012 – 6/2013: freie Dienstnehmerin im Vienna Open Lab (open science) als Tutorin

5/2011 – 4/2012: geringfügige Beschäftigung am Department für Pathobiologie, Institut für Bakteriologie, Mykologie und Hygiene, Vetmeduni Wien

11/2008 – 3/2011: promovierte wissenschaftliche Mitarbeiterin in Forschung (drittmittelfinanziert durch den FWF) am Department für Pathobiologie, Institut für Bakteriologie, Mykologie und Hygiene, Vetmeduni Wien

8/2007 – 10/2008: wissenschaftliche Mitarbeiterin (finanziert durch MEIKO Maschinenbau GmbH & Co KG, Offenburg, Deutschland) am Department für Krankenhaushygiene, klinisches Institut für Hygiene und medizinische Mikrobiologie, Meduni Wien; AKH

9 – 12/2006: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department für medizinische Parasitolgie, klinisches Institut für Hygiene und medizinische Mikrobiologie, Meduni Wien

Vorlesungen:

WS 2016/17: medizinisch-parasitologisches Praktikum und Seminar; parasitologisches Dissertantenseminar

Tutorien an der Meduni Wien:

WS 2002/ 03 – SS 2006: „Einführung in Hygiene und medizinische Mikrobiologie” für Medizinstudenten; Department für medizinische Parasitolgie, klinisches Institut für Hygiene und medizinische Mikrobiologie, Meduni Wien

WS 2001/ 02 – WS 2003/ 04: „Praktikum aus Biologie für Mediziner (Teil Zytogenetik)”; klinisches Institut für medizinische Biologie; Meduni Wien

SS 2001: “Anatomia practica” (Sezierkurs); Zentrum für Anatomie und Zellbiologie; Meduni Wien

Preise:

2014: Posterpreis im Rahmen der 5. Zentrumsklausur des Zentrums für Pathophysiologie, Infektionolgie und Immunologie

2007: Erster Platz des ”Junior Award 2007“der österreichischen Gesellschaft für Tropenmedizin und Parasitologie (ÖGTP)

2003: “Junior Award 2003“ der österreichischen Gesellschaft für Tropenmedizin und Parasitologie (ÖGTP)

Mitgliedschaften:

Österreichische Gesellschaft für Tropenmedizin und Parasitologie (ÖGTP)

Österreichische Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin (ÖGHMP)

International Organization for Mycoplasmology (IOM)

European Society of Clinical Microbiology and Infectious Diseases (ESCMID, ESGMI – Gruppe für Mycoplasma-Infektionen und ESGCP - Gruppe für klinische Parasitologie)

Sprachen:

Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (sehr gut), Italienisch (Grundkenntnisse), Arabisch (Anfänger)

sonstige Weiterbildungen:

(2/2015) Wie bekomme ich meine Publikation in die Medien (Seminar)

(11/2014) Mediation als Werkzeug zur Konfliktlösung (Seminar)

(03-04/2013) EBC*L Stufe B (internationales Zertifikat für Wirtschaftskompetenz)

(01/2013) EBC*L Stufe A (internationales Zertifikat für Wirtschaftskompetenz)

(10/2012-01/2013) Projektmanagement in der Wissenschaftskommunikation (Seminar)

(11/2011) ECDL Image Editing

(04/2004) International Workshop & Training Course on Fish Parasites, Illmitz, Burgenland

ehrenamtliche Tätigkeiten:

seit 9/2012: Betreuung der “Lernbuddies” in der Pfarre Canisius

2011: Deutsch-Nachhilfe (Erwachsene und Kinder mit nicht deutscher Muttersprache)

1997 – 2003: leitendes Mitglied des Jungscharlagerteams (Pfarre Canisius)

Hobbies:

Klettern, tanzen, Konzerte besuchen (Jazz im weitesten Sinne), photographieren